Home

  Unsere Initiative Das Lehrschwimmbecken

 Aktuelles Ansprechpartner Freunde und Förderer


Öffnungszeiten |Preise |Anfahrt


 
 

Für den Erhalt der "Pfütze"

Flohmarkt und Frühschoppen an der Waddenhauser Pfütze

Die Badesaison hat zwar noch nicht begonnen, dennoch war am 22. Mai an der Waddenhauser "Pfütze" hinter der Grundschule viel los.

Der Grund:
Die erst kürzlich neu gegründete "Kinder- und Jugendinitiative Waddenhausen" hatte zum Flohmarkt und Frühschoppen eingeladen.

"35 Stände wurden schon in aller Frühe aufgebaut", so Pressesprecherin Beate Mozygemba gegenüber der Lippischen Landeszeitung. "Die Standgebühr betrug fünf Euro pro Händler. Zusätzlich haben wir Würstchen und Getränke verkauft."

Der Reinerlös komme selbstverständlich , so die Pressesprecherin weiter, ohne irgendwelche Abzüge dem Verein zugute. Bei schönem Sommerwetter war der Flohmarkt sehr gut besucht. Spielsachen, Bücher, Kleidung und vieles, vieles mehr wurden verkauft. Auch der CVJM Sylbach beteiligte sich an der Aktion für die "Pfütze". Der Reinerlös aus den Einnahmen zweier Spielstände wurde ebenfalls dem Verein gespendet. Und der Verein machte reichlich Eigenwerbung - für den guten Zweck der beliebten Waddenhauser Einrichtung.

Im Laufe der Veranstaltung konnte der Vorstand auch das 100. Vereinsmitglied begrüßen: Es ist Andrea Rohlfs, Lehrerin an der Grundschule Waddenhausen, Sie bekam als Gastgeschenk einen Blumenstrauß.

Während der Sommerferien, 7. Juli bis 19. August hat die Pfütze wieder täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Einen Tag vor Beginn der Ferien findet wie jedes Jahr die traditionelle "Pfützenfete" statt.

"Die Eintrittspreise sind weiterhin gering und moderat", sagte Frau Mozygemba.

Für Kinder kostet das Badevergnügen 50 Cent, für Erwachsene einen Euro. Eine Saisonkarte gibt es für 10 Euro, und die Familienkarte ist für 20 Euro zu haben".

Artikel Lippische Landeszeitung vom 26./27. Mai 2005

<<<
 

 


Unsere Initiative|Das Lehrschwimmbecken|Aktuelles|Ansprechpartner|Freunde und Förderer